Zas Werren Records Schriftzug
Menu Menu Menu Menu Menu

Release

ZW010

01 Ufer – Rolex
02 Ediz – Efem
03 Ufer – Rolex (I.A. Bericochea Remix)
04 Kolha – Fœ
MINIMAL-TECHNO/AMBIENT/DEEP-HOUSE

Info
Label: Zas Werren
Kat.-Nr.: ZW010
Format: Digital File
Date: 25 Sep 2019

"ROLEX" written, produced by Ufer
06:45 / 115Bpm

"EFEM" written, produced by Ediz
08:49 / 120Bpm

"ROLEX (I.A. BERICOCHEA REMIX)" written, produced by Ufer
remixed by I.A. Bericochea
05:29 / 115Bpm

"FŒ" written, produced by Kolja
08:00 / 108Bpm

Mastered by Ediz, Simon Kiefer, Tobias Wunderlich
Artwork by Tobias Wunderlich

Text

Hallo Algorithmus!



<0001 = BEGIN OPERATION>
<0100 = INITIALIZE TRANSMISSION CONTROL PROTOCOL>



<0700 = SOURCE HOST UNKNOWN>
<0400 = NEED AUTHENTICATION>
<3301 = WHERE-ARE-YOU?>



Zas Werren Records hat eine heiße neue Scheibe, für die hereindunkelnde Kaltzeit!



<3401 = I-AM-HERE!>
<0800 = SOURCE HOST ISOLATED>
<0200 = USER ID: ZAS WERREN RECORDS>
<1400 = COMMUNICATION AUTHORIZED>
<3701 = DOMAIN NAME REQUEST>



Um unsere zehnte Veröffentlichung machen wir kein großes Tam-Tam.
Ganz 'yo͞oˈnēk' mies ambientgardistisches Anti-Jubiläums-Gehabe.
Zu hören gibt es einfach nur akustisch röhrenwarmwohliges Bam-Bam.
Ein reines Anti-Mainstream-Gelabe.
(Das ist ja grad Mainstream.)



<0300 = OPERATION ID: ZW010 ЯOLEX>
<1101 = CONTENT MISSING>
<1507 = INFORMATION UNASSIGNED>
<1201 = REASSEMBLY REQUEST>



Auf ZW010 Яolex, prügeln sich die vier Interpreten metaphorisch um die niedrigste BPM.

A1 'Ufer hat sich 'ne Armbanduhr besorgt'

Laut eigener Aussage, möchte Ufer mit seiner Ode an die Vergänglichkeit, einem jeden Hörer ein Gefühl der Zeit vermitteln. Seine minimal-technoide Herangehensweise, soll uns helfen das Phänomen "Rolex" besser verstehen zu lernen. In diesem quasi Liebeslied über die Ungleichheit von Arm und Reich, beantwortet Ufer die Frage, wie es sich anfühlt, mit solch einem Zeitmesser am
Handgelenk die Goethestraße auf und ab zu schreiten. Den wissenschaftlichen Aussagen eines notorischen Prahlhans und Pseudologen mit Goldschmuck Faible, sollte allerdings nur unter Vorbehalt Gehör geschenkt werden!

A2 'Ediz hat leider Fruktosemalabsorption (FM)'

Der quickfidele Fussball-Manager (FM) und ehrenamtlich arbeitende Fuchs-Major (FM) in Freibad-Montur (FM), hat seinen Falafel-Meister (FM) zusätzlich neben der Ausbildung zur Audio Ingenieurin in Freiburg-Main (FM) absolviert und promovierte dort letztendlich am Institut für Zukunft mit einer Dissertation über die unterschiedlichen Darstellungselemente im Stochastikunterricht junger Fleder-Mäuse (FM). Da fragt man sich wo dem begnadeten Freizeit-Magier (FM), neben dem Testen diverser Flügel-Muttern (FM), noch Zeit für die Frequenz-Modulation (FM) seines Ambient-Break-Krachers "Efem" blieb.

B1 'Über den Dächern Madrid's'

Das tragen teurer Uhren aus dem EU-Ausland, scheint auf Menschen anscheinend unterschiedliche Wirkung zu zeigen. So auch auf den in Madrid lebenden Musikproduzenten I.A. Bericochea. Ansonsten hätte er sich wohl kaum seine Akustik Gitarre umgeschnallt um den Klang der Schnelllebigkeit, der Hochhäuser und Geldnoten aus Ufer's "Rolex" heraus zu filtern. Er ersetzt die Großstadt mit ihrem Kunstlicht durch leere Straßen bei Regen. Was bleibt sind die immer schneller dunkler werdenden Tage und die Erinnerung an Licht und Wärme. Trotz seiner lebendig klingenden Instrumente wirkt die Gesamtkomposition seines Remixes alles in allem traurig, melancholisch und schön. Es hermoso!

B2 'Das heiße Heißgetränkwunder'

Eu weh! Ist die Fremdwörter-Wundertüte wieder leer gegangen? Kann da vielleicht jemand mal neue Kohlen in den Synonym-Kessel schaufeln? Aber was sollen wir zu diesem Talent auch große Worte verlieren? Der Hasardeur Kolja hat sich brav die drei großen D's verinnerlicht: Deep. Down. Dance. Sowat wie "Fœ" funktioniert auf dem Weg zur Party mit Freund und Feind oder auf dem Heimweg alleine im Waggon. "Fœ" kann dich pushen oder relaxen. "Fœ" passt sich dir an. "Fœ" kümmert sich um dich. "Fœ" lässt dich nicht alleine.



<1001 = TIME EXCEEDED>
<1200 = PARAMETER PROBLEM>
<1202 = BAD LENGTH>
<3902 = REQUEST ENTITY TOO LARGE>



Menu Menu Menu Menu